travel-IT
Sie sind hier: Startseite » Presse » Travelport übernimmt Mehrheit an travel-IT

Travelport übernimmt Mehrheit an travel-IT

Mülheim, 8. Januar 2015

Einstieg in den Vertrieb von Veranstalterleistungen in Deutschland:
Travelport übernimmt Mehrheit an travel-IT

Travelport, eine der führenden Plattformen für Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere
Lösungen für die globale Reiseindustrie, hat sich mehrheitlich an travel-IT beteiligt. travel-
IT ist ein ausgewiesener Spezialist für den Vertrieb von Veranstalterleistungen. Über die
travel-IT-Systeme können stationäre Reisebüros und Internet-Reisebüros die Leistungen
und Angebote von Reiseveranstaltern miteinander vergleichen und für ihre Kunden
buchen. Der Firmensitz travel-IT befindet sich in Mühlheim an der Ruhr.

Die Beteiligung von 54,3 Prozent an travel-IT stellt für Travelport eine wichtige
strategische Investition dar und wird die Präsenz von Travelport im deutschen
Reisermarkt, der mit einem Gesamtvolumen von rund 26 Milliarden Euro die Nummer 1 in
Europa ist, deutlich vergrößern. Im touristischen Reiseverkehr spielen in Deutschland
Veranstalter traditionell eine wichtige Rolle, indem sie vorgefertigte Pauschalarrangements
sowie individuell kombinierbare Reisebausteine zum dynamischen Paketieren anbieten.
travel-IT führt die Angebote aller für den deutschen Markt wichtigen Veranstalter auf einer
Plattform zusammen und vertreibt sie über Reisebüros.

Während der vergangenen zwei Jahre hat Travelport mehr als 475 Millionen US-Dollar in
die „Travel Commerce Platform“ investiert und diese kontinuierlich weiterverbessert – dies
stets um auf dem neuesten Stand zu bleiben, Prozesse effizienter zu gestalten sowie den
Partnern aus der Reiseindustrie neue, bisher nicht genutzte Vertriebsmöglichkeiten zu
offerieren. Bei travel-IT wird Travelport diese Erfahrung und Innovationskraft zusammen
mit zusätzlichen Inhalten einbringen und so eine leistungsstarke und höchst
wettbewerbsfähige Buchungsplattform für den deutschen Markt schaffen. Zusätzlich
werden die rund 400 traditionellen Airlines und Low Cost Carrier, 600.000 Hotels, alle
wichtigen Mietwagenunternehmen und zahlreiche weitere Angebote von Travelport dort
verfügbar. Reiseveranstalter wiederum können ihre Angebote und Produkte stationären
und Internet-Reisebüros über eine neuartige „State of the art“-Vertriebsplattform in
größtmöglichem Umfang zur Verfügung stellen.

Michael Kalt (links), Jürgen Witte (rechts)

Jürgen Witte, Regional Managing Director von Travelport für Deutschland und die Schweiz
sowie künftig in Personalunion Managing Director von travel-IT: „Wir freuen uns über diese
zukunftsweisende Investition. Mit der Unterstützung mehrerer großer Reiseveranstalter
komplettieren wir damit unser Produktportfolio für traditionelle und für Online-Reisebüros
im größten Reisemarkt Europas. travel-IT bietet Veranstaltern und Reisebüros sehr
bemerkenswerte Innovationen, die den Vertrieb und Verkauf von Urlaubsreisen auf eine
ganz neue Ebene heben.“

Michael Kalt, CEO von travel-IT: „Travelport verfügt über ein hohes Innovationspotenzial,
das unser Geschäft langfristig verändern wird. Die Investition stellt einen wichtigen
Meilenstein für unser Unternehmen dar und ermöglicht es uns wie auch unseren Kunden,
profitabel zu wachsen. Unsere Zielsetzung lautet ganz klar: Wir wollen den Markt beim
Vertrieb von Urlaubsreisen verändern, indem wir Reiseveranstaltern, Reisebüros und den
Kunden eine noch größere Auswahl, mehr Flexibilität und höchste Effizienz gewähren.“

Gordon Wilson

Gordon Wilson, President und CEO von Travelport: „Die heutige Ankündigung ist der
passende Schlusspunkt für ein Jahr, in dem Travelport eine ganze Reihe wichtiger
strategischer Investitionen vorgenommen hat. So konnten wir unsere ‚Travel Commerce
Platform‘ insbesondere in Bereichen abseits des Flugverkehrs vergrößern, etwa beim
Zahlungsverkehr (eNett), beim Geschäftsreiseverkehr (Locomotion) und beim Vertrieb von
Hotels (Hotelzon). Die Investition in travel-IT in Deutschland ist die konsequente
Fortführung unserer Strategie, mithilfe modernster Technik den Vertrieb von
Reiseleistungen neu aufzustellen, wobei wir unseren Kunden über unsere leistungsstarken
Systeme völlig neue Möglichkeiten eröffnen.“

Travelport ist eine kommerzielle Plattform mit Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weiteren Lösungen für die globale Reise- und Tourismusindustrie mit ihren Gesamtumsätzen von rund 7 Billionen US-Dollar. Mit einer Präsenz in 170 Ländern, rund 3.400 Mitarbeitern und einem Nettoumsatz von 2,1 Milliarden Euro (2013) ist Travelport ein privat geführtes Unternehmen mit folgenden Bereichen:

▪ Die Travel Commerce Platform, über die der Vertrieb von Reiseleistungen stattfindet. Travelport bringt dabei über seinen kommerziellen B2B-Marktplatz die weltweit führenden Leistungsträger mit stationären und Internet-Reisebüros zusammen. Darüber hinaus hat Travelport mit großer Expertise ein neuartiges B2B-Zahlungssystem entwickelt, das speziell auf die Anforderung von Reisemittlern abgestimmt ist und für sie einen effizienten, sicheren Weg für das Bezahlen von Reiseleistungen darstellt.

▪ Der Bereich Technology Services, mit dessen Hilfe Travelport für Fluggesellschaften wichtige IT-Dienstleistungen übernimmt (zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen). Diese können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und zugleich Kosten einsparen.

Der Unternehmenssitz von Travelport befindet sich in Langley, Großbritannien. Erst kürzlich erfolgte der Gang an die Börse. An der New York Stock Exchange wird Travelport jetzt mit dem Kürzel „TVPT“ gehandelt.

Presse Travelport Deutschland:
Claasen Communication,
Telefon 06257 – 6 87 81
www.claasen.de
travelport@claasen.de